Impf,-bzw. Entwurmungsplan unserer Kitten :

Von den regelmäßigen Entwurmungen der Babies sind wir total abgekommen. Das ist nur eine unnötige Belastung für den kleinen Darm. Allerdings bekommen die Kleinen kurz vor dem Auszug ein Breitbandwurmmittel, damit es nicht doch ungeliebte, blinde Passagiere gibt, welche sich im Stuhlprofil nicht gezeigt haben. Das kann schon auch mal vorkommen. Ansonsten lassen wir regelmäßig Stuhlprofile von unserem gesamten Tierbestand im Labor machen, alle drei Monate um genau zu sein, und entwurmen unsere Tiere nur noch bei Bedarf, bzw. mindestens zwei Mal im Jahr. Sog. Herzwürmer sieht man nämlich auch nicht in einem Stuhlprofil.

1. Impfung :

Katzenseuche, -schnupfen -Kombiimpfstoff inkl. Chlamydien  > mit 8-10 Wochen

2. Impfung :

Katzenseuche, -schnupfen -Kombiimfpstoff inkl. Chlamydien  > mit 12-14 Wochen

Auf Wunsch :

Vor allem für Zuchttiere :

Tollwut > mit 12 Wochen. Diese Impfung hält drei Jahre.

 

 

Impfempfehlung für unsere neuen Katzenbesitzer

Ab der vollendeten 14. Lebenswoche dürfen unsere Babys bei Ihnen einziehen. Eine weitere Empfehlung zum Schutz ihres Schmusebäckchens:

3. Impfung

Katzenseuche, -schnupfen > mit 1 Jahr, damit ist die Grundimmunisierung abgeschlossen und weitere Impfungen sind für reine Wohnungskatzen nicht mehr notwendig. Siehe auch Bericht der österreichischen Tierärztin Dr. Ziegler.

 

Auch auf Schmusekatzen.de gibt es einen interessanten Bericht zum Thema Impfen.